Dia 2 Dia 6 Dia 8 Dia 10 Dia 12

Reisetipps

Rund um Geld, Kommunikation und Internet

EC-Karten, Kreditkarten, Travellerschecks

Travellerschecks werden in allen Banken und Wechselstuben sowie vielen Hotels gewechselt. Die Hotels haben jedoch häufig ungünstige Wechselkurse.

In fast alle Banken erhalten Sie bei Vorlage einer VISA oder Mastercard Bargeld. Die Akzeptanz von American Express-Karten ist jedoch gering. Alle drei Karten werden in der Regel in größeren Hotels, bei Juwelieren und in den Shopping Arcades in Colombo und Kandy angenommen. Bei Zahlungen per Kreditkarte dürfen keine Gebühren seitens des Verkäufers genommen werden.

Inzwischen gibt es in größeren und mittleren Städten sowie den Touristen-Zentren an den Banken Geldautomaten, an denen es möglich ist, mit EC-Karten (die noch das Maestro-Zeichen haben) und der VISA- bzw. der Mastercard Bargeld abzuheben.

Geldscheine Sri Lankas
Münzen Sri Lankas

Telefonieren

Das Mobilfunknetz ist inzwischen fast flächendeckend ausgebaut, auch in den ehemaligen Bürgerkriegsgebieten im Norden und Osten.

Alle deutschen Mobilfunk-Betreiber haben Roaming-Partner in Sri Lanka*, die auch den Empfang und Versand von SMS unterstützen. Die Roaming-Gebühren sind jedoch hoch und betragen mehrere Euro pro Minute, je nach Tageszeit. Bedenken Sie, dass Sie auch für ankommende Gespräche erhebliche Gebühren zahlen müssen.
(*Pre-Paid Karten können in der Regel nicht genutzt werden.)

Inzwischen haben auch die in Sri Lanka ansässigen Mobilfunk-Betreiber die Zeichen der Zeit erkannt und bieten Pre-Paid-Karten an, die auch in deutschen Mobiltelefonen genutzt werden können. Diese Variante ist um einiges preiswerter, als das Roaming über deutsche Mobilfunk-Anbieter - Gespräche nach Europa kosten nur einige Rupies pro Minute.


Internet

Selbst in kleineren Orten gibt es Internet-Cafés, in den Tourismuszentren und größeren Städten besteht fast schon ein Überangebot. Dementsprechend gering sind die Gebühren: einige zehn Rupies pro halber Stunde.

Wer sein Notebook oder Tablet mit in den Urlaub nimmt, kann jedoch auf Internet-Cafés verzichten: Alle Touristenhotels, wie auch das Ranmal Beach Hotel, und die meisten Privatunterkünfte stellen ihren Gästen einen kostenlosen Zugang zum Internet per WLAN zur Verfügung.