Dia 16 Dia 17 Dia 18 Dia 1 Dia 3

Ranmal Travel Agency

Nord, Süd, Ost, West - alles Sehenswerte in Sri Lanka

Die Ranmal Familie

Wir holen Sie in Hikkaduwa, am Flughafen oder jedem Ort der West- und Südwestküste ab.

Die Fahrt führt Sie in den Süden, wo Sie das holländische Fort in Galle und den Weherahena Tempel mit seiner 39 Meter hohen Buddha-Statue besichtigen. Vorbei an Tangalle führt die Route nach Tissamaharama zum Endpunkt der ersten Etappe. Von Tissamaharama aus besuchen Sie eines der größten hinduistischen Heiligtümer, die Tempelanlage von Kataragama und starten zu einer Wildlife-Safari in den Yala-Nationalpark.

Von Tissamaharama geht es am nächsten Tag ins Hochland. Sie übernachten in der "Stadt des Lichts", Nuwara Eliya, der höchstgelegenen Stadt Sri Lankas. Auf dem Weg dorthin besichtigen eine Teefabrik und werden in die Geheimnisse der Teeproduktion eingeweiht.

Von Nuwara Eliya fahren Sie zur Königsstadt Kandy, wo Sie ihre dritte Nacht verbringen. Auf dem Programm stehen der Botanische Garten in Peradeniya, eine Vorstellung der Kandy-Tänzer und die Besichtigung des Tempels der Zahnreliquie.

Von Kandy führt Sie Ihr Weg nach Dambulla, ein Höhlentempel aus dem 1. Jahrhundert vor Christus. Danach besuchen Sie die alte Königsstadt Polonnaruwa mit ihren beeindruckenden Ruinen und Dagobas. Nahe Polonnaruwa, in Giritale, endet der vierte Tag Ihrer Rundtour.

Am fünften Tag Ihrer Reise brechen Sie zum 200 Meter hohen Sigiriya-Felsen auf. Dort können Sie die Fresken der Wolkenmädchen bestaunen und vom Gipfel der Felsenfestung den atemberaubenden Ausblick auf die Landschaft genießen. Weiter geht es zur Ostküste Sri Lankas, nach Trincomalee. Dort besichtigen Sie das holländische Fort, den auf einer Landspitze gelegene Koneswaram-Tempel und die sieben heißen Quellen von Kanniyai.

Der sechste Tag führt Sie nach Anuradhapura, der ältesten Königsstadt Sri Lankas. Neben dem 2500 Jahre alten heiligen Bo-Baum, ein Ableger des Baumes, unter dem Buddha erleuchtet wurde, gibt es eine Vielzahl von Tempeln, Dagobas sowie antiken Badebecken zu entdecken.

Am letzten Tag Ihrer Reise legen Sie auf dem Rückweg zu Ihrem Ausgangspunkt noch einen Stopp am Elefantenwaisenhaus in Pinnawala ein. Dort können Sie den Elefanten beim Baden und den Elefantenbabys bei der Fütterung zusehen.


Preis pro Person (mindestens 2 Personen): 560 Euro
Der Preis beinhaltet die Fahrt inklusive Fahrer, sieben Übernachtungen in 3-Sterne Hotels (Übernachtungen des Fahrers inklusive), Frühstück und Abendessen sowie den Safari-Jeep. Nicht im Preis enthalten sind Eintrittsgelder.